Wissen, was geht!

16.08.2021

Unter dem Titel „Wissen, was geht! – Diversitätssensible Projekte zur Informations- und Nachrichtenkompetenz“ sucht die mabb in diesem Jahr Medienkompetenz-Projekte, die ein sicheres Navigieren durch, ein kritisches Beurteilen von und einen umsichtigen Umgang mit Informationen und Nachrichten als Voraussetzung für gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen.

Unter dem Titel „Wissen, was geht! – Diversitätssensible Projekte zur Informations- und Nachrichtenkompetenz“ sucht die mabb in diesem Jahr Medienkompetenz-Projekte, die ein sicheres Navigieren durch, ein kritisches Beurteilen von und einen umsichtigen Umgang mit Informationen und Nachrichten als Voraussetzung für gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen.

Im Fokus der diesjährigen Schwerpunktförderung stehen intersektionale Projekte, die darauf ausgerichtet sind, strukturellen Wissens- und Kompetenzdefiziten im Bereich der Informations- und Nachrichtenkompetenz durch zielgruppenorientierte Angebote entgegenzuwirken. Die mabb fördert dabei Konzepte, die über die reine Bedienkompetenzvermittlung hinausgehen und gleichzeitig vor allem die Bedürfnisse bildungsbenachteiligter Menschen, marginalisierter Menschen und/oder die Generation 60+ adressieren.

Die mabb sucht Projektideen, die Medienkompetenzen zu den oben genannten Themen und Fragestellungen zielgruppengerecht an die Bürgerinnen und Bürger Berlins und des Landes Brandenburg vermitteln. Dabei gibt es zwei Fördermöglichkeiten:

Outreach – Vereinfachtes Antragsverfahren
Für Projekte, bei denen bereits bestehende Angebote zur Informations- und Nachrichtenkompetenzvermittlung unter Diversitätsaspekten erweitert und/oder auf neue Zielgruppen hin angepasst werden sollen, ist ein vereinfachtes Antragsverfahren möglich. Voraussetzung für das vereinfachte Antragsverfahren ist, dass die Erweiterung oder Anpassung des Projekts klar abgrenzbar vom bereits bestehenden Angebot sein muss. Die mabb fördert die Projekte dabei bis zu 100%, aber mit nicht mehr als jeweils 2.000 € (Co-Finanzierung möglich). Dafür stellt die mabb insgesamt 10.000 € zur Verfügung.

Förderprojekte „Wissen, was geht!“
Neben den o. g. Projekten können zum Thema „Wissen, was geht!“ auch größere Projektvorhaben eingereicht werden, die in 2021 begonnen und bestenfalls auch abgeschlossen werden. Die Projektlaufzeit darf maximal 12 Monate betragen. Für neue und innovative Konzepte mit intersektionalem Ansatz, die Informations- und Nachrichtenkompetenz vor allem im Bereich bildungsbenachteiligter oder marginalisierter Gruppen und/oder für die Generation 60+ vermitteln, stellt die mabb insgesamt bis zu 60.000€ zur Verfügung und fördert auch hier bis zu 100%.

Weitere Informationen zur Schwerpunktförderung finden Sie in der Ausschreibung anbei und auf der mabb-Website. Bewerbungen müssen bis zum 08.09.2021 bei der mabb eingegangen sein. Ihre Bewerbung richten Sie per E-Mail an medienkompetenz@mabb.de. Alle Infomationen auch hier noch einmal in einer PDF-Datei zusammengetragen.

 

www.mabb.de



 
 
 

© 2021 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten