Video- und Fotoprojekt DAS BIN ICH zum Mitmachen

27.09.2020

Das Projekt ist für Menschen mit und ohne Behinderungen, auch mit Fluchterfahrung. Gemeinsam werden in kleinen Gruppen die Inhalte der Filme, Fotos und Musik rund um das Thema Inklusion entwickelt und unter Anleitung durch erfahrene Medienpädagogen, Trickfilmer, Fotografen und Musiker:innen umgesetzt. Ziel des Projekts ist es, Menschen mit Behinderungen dabei zu unterstützen, ihren Wünschen und Forderungen für eine gleichberechtigte gesellschaftliche Teilhabe eine zusätzliche Stimme zu geben.

Die Auftaktveranstaltung ist am Sonntag nachmittag, 27. September 2020 in OMAs Café, Holzmarktstr. 19, 10243 Berlin-Friedrichshain.
Wer selber nicht gefilmt werden möchte, kann trotzdem gerne mitmachen und bei der Planung helfen, die Kamera oder den Ton machen oder beim Schnitt dabei sein. Alle Filme werden barrierearm zu sehen sein und bekommen Untertitel, Audiodeskriptionen und eine Übersetzung in Gebärdensprache. Es wird eine Dolmetschung in DGS angeboten. Das Projekt findet in Kooperation mit der OMA gGmbH und dem Integral Begegnungszentrum in Berlin-Friedrichshain statt und wird gefördert durch die Aktion Mensch.

Die Teilnahme an dem Projekt ist kostenlos. Eine Anmeldung ist notwendig, da die Veranstaltung wegen der Corona-Pandemie entsprechend geplant werden muss.

Bei Interesse melde Dich bitte an per Mail, WhatsApp, Telegram, Signal oder telefonisch bei Volker Hoffmann vom Medienprojekt Berlin:

info@medienprojekt-berlin.de

Tel 030 755 255 63

oder mobil 0171 5337387

Zur Veranstaltung auf Facebookhier

Weitere Fragen und Auskünfte zu dem Projekt hier

 

Medienprojekt Berlin e.V.



 
 
 

© 2020 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten