Pressespiegel

Liebe Abonnentinnen und Abonnenten des Pressespiegels von jugendnetz-berlin,

leider müssen wir euch mitteilen, dass unser Pressespiegel zum Thema Jugend und Jugendarbeit in Berlin vorerst eingestellt ist. Über alle weiteren Entwicklungen und Neuigkeiten diesbezüglich werden wir euch auf dem Laufenden halten.

Gerne möchten wir an dieser Stelle auf den Pressespiegel und den Newsletter von STARK gemacht! des Jugend Demokratiefonds Berlins hinweisen, der täglich bzw. monatlich Informationen aus den Themenfeldern (Jugend-) Beteiligung, Arbeit gegen Rechtsextremismus und Demokratiebildung informiert.

Für Fragen und Anregungen stehen wir jederzeit zur Verfügung.

Mit besten Grüßen
die Online Redaktion von jugendnetz-berlin.de


Pressspiegel zu den Themen (Jugend-) Beteiligung, Arbeit gegen Rechtsextremismus und Demokratiebildung

respectabel
Sie möchten den Pressespiegel von respectABel regelmäßig beziehen bzw. ihn abmelden?
Dann bitte hier klicken!
Ältere Pressespiegel:  06.07.2020  04.07.2020  03.07.2020  02.07.2020  01.07.2020
  

07.07.2020
Groko streitet über Rassismus bei der Polizei
Justizministerin Christine Lambrecht beharrt auf eine Studie des „Racial Profiling“. Innenminister Horst Seehofer lehnt das ab.
Paul Starzmann

07.07.2020
Brandenburger Neonazis sammelten Informationen über Polizisten
Nach der Razzia gegen die rechtsextreme Organisation „Freie Kräfte Prignitz“ stellen Ermittler fest, dass die Gruppe Daten von Polizisten sammelte.

07.07.2020
Warum Berlin-Neukölln ein Problem mit Rechtsextremismus hat
Berlin-Neukölln gilt als Bezirk der Clans und Hipster. Doch es kommt hier regelmäßig zu rechtsextremen Übergriffen. Ein Blick auf das „andere“ Neukölln.
Tanja Dückers

07.07.2020
„Mit drei Jahren sagte sie: Mama, ich will nicht mehr braun sein“
Ulrike Düregger und Kalsoumy Balde erleben seit Jahrzehnten Diskriminierung in Berlin. Akademiker in Prenzlauer Berg seien besonders lernresistent.
Christian Hönicke

07.07.2020
Streit um Racial-Profiling-Studie: SPD setzt Seehofer unter Druck
Justizministerin Lambrecht will weiterhin Rassismus in der Polizei untersuchen lassen. Der Innenminister hatte zuvor eine geplante Untersuchung abgesagt.
Toni Spangenberg

07.07.2020
1.820 Beschwerden über die Berliner Polizei eingegangen
Die Zahl der eingereichten Beschwerden über die Berliner Polizei ist in den vergangenen Jahren etwas zurückgegangen.

07.07.2020
Rechtsextreme in der Prignitz sollen Polizisten ausgespäht haben
Bei einer Razzia gegen Rechtsextreme in der Prignitz stellte die Polizei vor wenigen Tagen zahlreiche Datenträger sicher. Die haben die Ermittler nun teilweise ausgewertet - und sind dabei offenbar auf brisante Informationen gestoßen: private Daten von Polizisten.

07.07.2020
Ku-Klux-Klan-Anhänger verteilt nachts NPD-Aufkleber
Ein Anhänger des Ku-Klux-Klans hat in der Nacht zu Montag in Liebenwalde (Landkreis Oberhavel) gegen zwei Uhr Aufkleber der NPD angebracht, auf denen unter anderem die Todesstrafe für Kinderschänder gefordert wurde.

07.07.2020
Zu Ehren eines Nazis
Auch 2020 wird der Medienpreis in Gedenken an NS-Unternehmer Herbert Quandt verliehen. Kaum jemand scheint sich heute daran zu stören.
Eike Petering

07.07.2020
Rechtsextreme feiern in Leipzig: Polizei löst Party auf
Im Leipziger Südosten ist am Samstagabend die Feier von Rechtsextremen von der Polizei beendet worden. Sie hatten mit Musik einer rechtsextremen Band und verfassungswidrigen Rufen auf sich aufmerksam gemacht.

07.07.2020
Vor Prozess gegen Halle-Attentäter: Sicherheitsregeln und Verhandlungssaal
Knapp zwei Wochen vor Prozessbeginn hat das Oberlandesgericht Naumburg den Saal für die Verhandlung des Halle Attentats vorgestellt.

07.07.2020
Radikalkräfte
Wundert sich wer, dass wir ausgerechnet unter Sturmhauben waffenstarrend rechte Kräfte finden? Wir alle! Schließlich haben wir ein Bürger*innen-Heer. Hatten. Offenbar hat es sich nicht bis zu den radikalen Rändern herumgesprochen.
Lukas Hammerstein

07.07.2020
Wegen Kriegsverbrecher Jodl: Landtag diskutiert neues Grabrecht
Um den seit Jahren umstrittenen Gedenkstein für den Nazi-Kriegsverbrecher Alfred Jodl auf der Fraueninsel im Chiemsee endlich beseitigen zu können, hat die SPD-Fraktion nun einen Vorstoß im Landtag unternommen. Sie will das Bestattungsgesetz ändern.

07.07.2020
Wie sich Firmen gegen die Vereinnahmung von rechts wehren
Nazis essen Manner-Waffeln, trinken Königs-Pilsener und fahren Skoda? BItte nicht! – denken sich die Hersteller und distanzieren sich so gut es geht von Rechtsextremisten, die ihre Produkte vereinnahmen. Aber wie ehrlich ist der online zur Schau gestellte Antifaschismus?
Sammy Khamis

07.07.2020
"Terror gegen Juden" von Ronen Steinke
Auch 75 Jahre nach Kriegsende werden Menschen jüdischen Glaubens diskriminiert und angefeindet. Der Journalist Ronen Steinke hat ein Buch geschrieben über antisemitische Vorfälle. "Terror gegen Juden" ist eine wütende Anklage gegen das Wegschauen.

Tag24
07.07.2020
Holocaustleugnung und rechter HipHop: Hat Spotify ein Nazi-Problem?
- Egal ob Soundcloud, Deezer oder Spotify: Das Streamen von Musik liegt mehr denn je im Trend! Doch abseits von Chart-Stürmern wie Mark Foster und Bonez MC findet sich auf den Plattformen auch erschreckend viel rechtes Gesinnungsgut!

Wormser Zeitung
07.07.2020
Ermittlungsgruppe der Polizei arbeitet „Tag der deutschen Zukunft“ auf
Am Rande des rechtsextremen Aufzugs am 6. Juni in Worms setzte die Polizei 570 Gegendemonstranten fest. Vier Wochen später besteht gegen sie weiterhin der Verdacht des Landfriedensbruchs.
Claudia Wößner

07.07.2020
Polizist verliert Beamtenstatus wegen Nähe zu "Reichsbürgern"
Der 45-Jährige habe "sich mit der Ideologie der Reichsbürgerszene identifiziert" und hierfür Werbung betrieben.

07.07.2020
Linke: Kommunalpolitiker nach Drohmails sensibilisieren
Wiesbaden/Frankfurt (dpa/lhe) - Hessens Linkspartei will nach den Drohmails gegen Fraktionschefin Janine Wissler die Kommunalpolitiker im Land noch mehr wegen Anfeindungen bei ihrer Arbeit sensibilisieren.

07.07.2020
Response: Rechtsextremismus zu lange kleingeredet
Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Die Beratungsstelle Response für Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt hat die Drohmails an die Linken-Politikerin Janine Wissler als entsetzlich, aber nicht wirklich überraschend bezeichnet.

07.07.2020
Verfassungsschutz will Daten von AfD-Abgeordneten prüfen
Die vom sächsischen Verfassungsschutz gesammelten Daten über AfD-Abgeordnete sollen noch einmal rechtlich geprüft werden.

07.07.2020
Der Fisch stinkt vom Kopf
Jana Frielinghaus zu Motiven der Weigerung des Innenministeriums, eine Studie zu Rassismus in der Polizei zu veranlassen

07.07.2020
Kuscheln statt eiserner Besen
Daniel Lücking über die Ermittlungen gegen das Kommando Spezialkräfte

07.07.2020
Der AfD-Zauber ist zerbrochen
Der Berliner Politikwissenschaftler Hajo Funke über den Machtkampf in der extremen Rechten
Robert D. Meyer

07.07.2020
Bedrohung von Rechts
Während die Anschläge in Neukölln weitergehen, erhalten Linke Post vom LKA - das will keine Gefahr erkennen
Marie Frank

07.07.2020
Der NSU 2.0 droht erneut
Demokratische Parteien erklären Solidarität mit hessischer Linksfraktionsvorsitzender
Sebastian Bähr

07.07.2020
„Rechtsextremismus ist eine sehr, sehr ernst zu nehmende Gefahr“
Die SPD-Vorsitzende hat den zügigen Ausschluss Rechtsextremer aus der Bundeswehr gefordert. Die in Calw aufgedeckten Strukturen seien laut Esken "sehr, sehr alarmierend".

07.07.2020
Rassismus: Falsche Fragen
Warum fällt es vielen in Deutschland noch immer so schwer, die Lebenswirklichkeit eines Teils der Gesellschaft anzuerkennen?
Quynh Tran

07.07.2020
„Ob das KSK erhalten bleiben kann, ist fraglich“
Die SPD-Bundesvorsitzende sieht weiterhin Bedarf für eine Spezialeinheit. Aber sie stellt die jetzige Struktur in Frage. Einer Wiedereinführung der Wehrpflicht erteilt sie eine Absage.
Rüdiger Soldt

07.07.2020
Bühne frei für den Feind der Demokratie
Andreas Kalbitz ist rechtsextrem, trotzdem führte der RBB ein klassisches harmloses Sommerinterview mit ihm. Das war ein schwerer Fehler.
Ann-Katrin Müller

07.07.2020
Justizministerium verweigert Ermittlern Gespräche mit Staatsanwälten
Seit zwei Jahren ergründen die Sonderermittler Jerzy Montag und Manfred Nötzel das Behördenversagen im Fall Oury Jalloh. Nun blockiert das Justizministerium nach SPIEGEL-Informationen die Aufklärung.
Timo Lehmann

07.07.2020
"Wichtig, dass wir Studie durchführen"
Justizministerin Lambrecht hat sich in der Debatte über eine mögliche Rassismus-Studie bei der Polizei gegen Innenminister Seehofer gestellt. Dessen Ministerium verteidigte die Entscheidung.

07.07.2020
Absage an Rassismus-Studie nicht zu verstehen
Der Bund Deutscher Kriminalbeamter hat die Entscheidung von Bundesinnenminister Seehofer kritisiert, eine wissenschaftliche Untersuchung über das sogenannte Racial Profiling bei der Polizei abzulehnen.

07.07.2020
Racial Profiling: "Wir müssen wissen, was Sache ist"
Justiz- und Innenministerium wollten mithilfe einer Studie untersuchen lassen, ob es bei der Polizei sogenanntes Racial Profiling gibt. Also anlassloses Kontrollieren aufgrund äußerer Merkmale.

07.07.2020
Wie die Bundesländer zum Streit über eine Rassismus- und Racial-Profiling-Studie bei der Polizei stehen
Bayern sieht ähnlich wie Bundesinnenminister Seehofer keine Notwendigkeit für „einschlägige Studien“ zum Thema Rassismus bei der Polizei.

07.07.2020
»An die Vergangenheit muss anders erinnert werden«
Gegen die Ehrung von Kolonialverbrechern: Onlineprojekt soll Straßennamen und Denkmäler auflisten. Ein Gespräch mit Simone Dede Ayivi
Interview: Carmela Negrete

t-online
07.07.2020
"Bei Hildmann haben wir Halle und Hanau im Hinterkopf"
Anonymous gilt als Hacktivisten-Gruppe, die sich für Meinungsfreiheit einsetzt. Derzeit engagieren sich Aktivisten aber gegen Verschwörungsanhänger wie Attila Hildmann. Ein Vertreter erklärt, was das Attentat von Halle damit zu tun hat.
Ali Vahid Roodsari

Redaktionsnetzwerk Deutschland
07.07.2020
Viel Kritik für Kalbitz-Interview im RBB – AfD-Chef fordert “Aufhebung aller Corona-Maßnahmen”
Für sein Sommerinterview mit Andreas Kalbitz erntet der RBB viel Kritik.
Maximilian Arnhold

11 Freunde
07.07.2020
„Auch meine Haut­farbe wird mich nicht stoppen!“
Daniel Thioune ist der ein­zige schwarze Trainer im deut­schen Pro­fi­fuß­ball. Nun über­nimmt er beim HSV. Wie geht er mit dem Ras­sismus hier­zu­lande um, wie mit schlechten Berufs­chancen? Und was hat er sich von Jürgen Klopp abge­schaut?
Christoph Biermann

Störungsmelder
07.07.2020
Mit Nazis gegen Fahrverbote
Neonazis nutzen den Protest gegen Motorrad-Fahrverbote für ihre Zwecke: Sie demonstrieren im Schulterschluss mit Bikern, um rechtsextreme Parolen zu verbreiten.
Dennis Pesch

BNR.DE
07.07.2020
Rechtsextremer Strippenzieher und Vernetzer
Essen/Mönchengladbach - Der Rechtsextremist Dominik Roeseler kooperiert nun mit Rockern, um weiterhin gegen Staat, Behörden und Demokratie agitieren zu können.

BNR.DE
07.07.2020
Verschwörungsideologischer „Silberjunge“
Der AfD-nahe, verschwörungsideologische Publizisten Thorsten Schulte hat sich am Samstag in einer Rede vor Kritikern der Corona-Einschränkungen in Dortmund als vermeintlich Linker von Rechts präsentiert. Er rief zur Bildung einer Querfront auf.
Michael Klarmann

nach oben

 

 


 
 
 

© 2020 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten