Lernen einfach digital? – Medienbildung in Schule realisieren.

der familiäre Alltag und die Freizeit von Kindern und Jugendlichen ist durchdrungen von einer Vielzahl digitaler Möglichkeiten, die ganz selbstverständlich genutzt werden. Diese Lebenswelt auch im schulischen Kontext aufzunehmen und Heranwachsende auf ihrem Weg zu kompetenten Mediennutzerinnen und -nutzern zu begleiten, ist derzeit für viele Berliner Schulen eine große Herausforderung.

Digitales Lernen in Schulen.
Fragen rund um didaktische Medienkonzepte oder Möglichkeiten der Projektumsetzung und Gestaltung des Unterrichts mit digitalen Lerninhalten stehen im Raum. Wo fängt man an? Wie geht es weiter? Wer unterstützt an welcher Stelle?

Bildung und Medien.
Erarbeitet wird, wie digitale Bildung gestaltet wird und welche Kompetenzen Kinder und Jugendliche zukünftig im Alltag und im Beruf benötigen. Man tritt als verantwortliche Akteure der Medienbildung an Berliner Schulen in den Austausch und diskutiert, welche schulinternen Prozesse angekurbelt werden müssen.
BITS 21 und Helliwood media & education im fjs e.V. – laden herzlich zur Zukunftskonferenz „Lernen einfach digital? – Medienbildung in Schule realisieren.“ ein. Diese findet im Rahmen des Programms „Medienbildung für Gute Schule“ statt.

Wann?
Dienstag, 1. Oktober 2019
14.00 bis 18.00 Uhr

Wo?
Förderverein für Jugend und Sozialarbeit e.V.
Marchlewskistraße 27, 10243 Berlin

Für wen?
Medienverantwortliche der Schulen, Schulleitungen, Mitarbeitende der Regionalen Fortbildung, Schulberatung und Schulentwicklung, pädagogische Fach- und Lehrkräfte

Anmeldung bis zum 26.09.2019 per E-Mail an schuberth@helliwood.com an. Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt.

Zur PDF

 

Quelle: Helliwood media & education im fjs e.V.



 
 
 

© 2019 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten