ACHTUNG: verlängerte Bewerbungsfrist bis zum 03.07.2017!
STARK gemacht! sucht ab sofort ein/e Onlineredakteur*in für zwei miteinander verbundene Portale & Social-Media [mehr]


HEUTE: Einsendeschluss für Mittelanforderungen

Grafik: Uhr mit Euro-Banknoten im HintergrundAlle jfsb-Förderprojekte, die über die Sommerzeit noch Gelder benötigen, sollten ihre Mittelanforderungen für den Bedarf bis einschließlich September bis spätestens zum 23.06.2017 bei der Geschäftsstelle per Post, E-Mail oder Fax einreichen.
Dazu bitte auch die Hinweise/Auflagen auf Seite 3 der Bewilligung beachten und ggf. die noch fehlenden Unterlagen/Matrialien mitsenden. [Quelle: www.jfsb.de]


App-gezockt und spielend ausgehorcht? - Kindern eine sichere und faire Nutzung von Apps ermöglichen

kind am handy

Laut aktueller Studie des Branchenverbandes Bitkom besitzen 67% aller 10-Jährigen ein eigenes Smartphone oder Handy - Tendenz steigend. Die Nutzung von Apps spielt dabei eine wesentliche Rolle: Demnach spielen laut KIM-Studie (2016) über die Hälfte aller Kinder zwischen 6 und 13 Jahren wöchentlich oder gar täglich ihre Lieblings-App und werden so zu einem zunehmenden Wirtschaftsfaktor für die Industrie. Doch das Spielvergnügen ist nicht risikolos: In Apps geraten Kinder in Kostenfallen, laufen Gefahr persönliche Daten preiszugeben und werden mit ungekennzeichneter Werbung konfrontiert. Die faire Nutzung von Apps zu ermöglichen, stellt eine Herausforderung dar, die nur gemeistert werden kann, wenn sich Politik und Wirtschaft gemeinsam in der Verantwortung sehen. Deshalb bist du eingeladen, dich am an einem Dialog zu beteiligen im Rahmen der Fachveranstaltung am 5. Juli 2017 . [mehr]


FSJ: Schulabschluss geschafft – und jetzt?

fsjBerliner Jugendliche können sich derzeit für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) beim Landesjugendring Berlin bewerben. In Jugendverbänden, Jugendbildungsstätten und bei weiteren Trägern der Jugendarbeit sammeln die 16 bis 23-jährigen ein Jahr lang praktische Erfahrungen in pädadgogischer und sozialer Arbeit mit Jugendlichen. Sie oraganisieren Ferienfreizeiten, bauen Schülercafés auf oder betreuen Arbeitsgemeinschaften. Beim FSJ verbinden sich erste Berufserfahrungen mit sozialem Engagement. Informationen zur Bewerbung und Kontakt unter www.ljrberlin.de/themen/FSJ.
Auch in der Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin gibt es die Möglichkeit ein FSJ zu absolvieren. Um ein Einblick in die Arbeit zu bekommen, hier ein Erfahrungsbericht!


Smart Hero Award: Aufruf zum Publikumsvoting!

smart hero award logoDie Nominierten für den Smart Hero Award 2017 stehen fest. Alle zeichnen sich durch ihr großes kreatives Engagement und den klugen Einsatz von sozialen Medien aus.
Wie in jedem Jahr ehrt der Smart Hero Award Projekte in verschiedenen Kategorien. In diesem Jahr wurden Projekte aus den Bereichen "Für eine offene und pluralistische Gesellschaft - Gegen Ausgrenzung", "Stark sein, trotz...", "Einsatz für die Rechte von..." und "Generationsübergreifendes Miteinander" nominiert.
Die hochkarätige Jury entscheidet am Ende über die Gewinnerin oder den Gewinnern in jeder Kategorie. Doch die größte Jury sind Sie. Sie haben nun die Gelegenheit, ihren Favoriten zu wählen. Wer zum Schluss den Publikumspreis erhält, wird am 26. Juni auf der Preisverleihung bekannt gegeben. Hier geht es zum Publikumsvoting.


 

Jugendportal jup! Berlin

jup! Berlin

#U18Wahlen

DEINE Fragen an die Parteien! - Was willst du wissen?
jup!Berlin gibt dir die Möglichkeit, die Parteien selbst zu fragen!

u18 Logo

Veranstaltungen

Neuigkeiten

 
 
jugendnetz-berlin.de ist eine jugendpolitische Initiative von:

Senatsverwaltung jfsb mabb Bildungsserver Berlin Brandenburg Klicksafe Spinnenwerk Kidssmart
 

© 2016 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten