Stellenausschreibung
Projektkoordinator*in im Projekt
Beratungsforum Engagement für Geflüchtete (kurz: BfE)

Die Landesfreiwilligenagentur Berlin e.V. sucht eine*n Projektkoordinator*in im Umfang von 38,5 Std./Woche, entlohnt bei geeigneter Qualifikation angelehnt an TV L E 11. Die Stelle kann ab dem 01.05.2019 angetreten werden, ggf. auch später, und ist bis zum 31.12.2019 befristet.
Eine Verlängerung wird bei Weiterbewilligung des Projektes angestrebt. Die Stelle wird unter Vorbehalt der zu
erwartenden Zustimmung durch die fördernde Senatsverwaltung besetzt.

Projektbeschreibung:
Das Projekt hat zum Ziel, die Ehrenamtskoordinator*innen in den Unterkünften für Geflüchtete in je drei Regionen Berlins (Nord, Südost, West) als Netzwerk einer gegenseitigen Beratung und Qualifizierung zu unterstützen und die gebotene Qualität im Umgang mit Engagierten, aber auch mit Bewohner*innen in den Unterkünften zu stabilisieren und nachhaltig anzulegen. Dies ist vor allem die Aufgabe von drei Regionalkoordinator*innen im Beratungsforum Engagement für Geflüchtete.

Aufgabenprofil:
Die Stelle der Projektkoordination ist für die Zusammenführung der Ergebnisse und Erfahrungen sowie für den fachlichen Austausch der drei Regionalkoordinatorinnen verantwortlich, insofern hat sie auch mit der regionalen Arbeit in den Unterkünften vertraut zu sein. Sie ist zuständig für die fachliche und inhaltliche Umsetzung der Qualifizierungsreihe „Freiwilligenkoordination Beratungsforum Engagement für Geflüchtete“, die sich unmittelbar an die Ehrenamtskoordinator*innen richtet, sowie deren Weiterentwicklung. Zusammen mit dem BfE-Team sind vier gesamtstädtische Veranstaltungen
für die Ehrenamtskoordinator*innen (sog. Werkstätten) inhaltlich zu planen, zu organisieren und umzusetzen.
Die Projektkoordination betreibt die Online-journalistische Kommunikation und Dokumentation der Veranstaltungen, die Recherche und Kontaktaufnahme mit allen für dieses Feld der Sacharbeit relevanten Gruppen, Projekte, Gremien und Initiativen, die redaktionelle Erstellung und Koordination des jährlich erscheinenden „Handbuchs Beratungsforum Engagement für Geflüchtete“ (Print und Online), für die Social Media Kommunikation zum Projekt (Twitter), die laufende Aktualisierung des Webauftritts (WordPress-basiert) und die statistische Evaluation der Umfrage (Fragebogen) bei den Ehrenamtskoordinator*innen aus allen Regionen.
Daneben ist die Projektkoordination verantwortlich für den fachlichen Austausch mit der zuständigen Senatsverwaltung sowie dem Partner des Projektes, dem Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten und für das Berichtswesen. Sie arbeitet auf der konzeptionellen Ebene sowie der strategischen Weiterentwicklung des Projektes eng mit der Geschäftsführung der Landesfreiwilligenagentur Berlin zusammen und tauscht sich mit den Regionalkoordinator*innen regelmäßig aus. Sie nimmt ebenso
an den zentralen Veranstaltungen der Landesfreiwilligenagentur Berlin mit dem Beratungsforum Engagement für Geflüchtete aktiv teil.

Anforderungen:
- Kenntnisse zivilgesellschaftlicher Themen und Diskurse, des Freiwilligenmanagements / der
Ehrenamtskoordination
- Kenntnisse der Träger- und Projektelandschaft im zivilgesellschaftlichen Sektor in Berlin
- Netzwerk- und Kommunikationsfähigkeit, Erfahrung in der Gruppenleitung und -Moderation
- Eigenverantwortlichkeit und Teamfähigkeit, Freude an Teamarbeit
- Beraterische und organisationskulturelle Sensibilität und Kenntnisse
- Erfahrungen im Veranstaltungsmanagement
- Fundierte Kenntnisse in den gängigen Office-Anwendungen sowie WordPress, Grundkennt-
nisse in Html
- Journalistische Grundkenntnisse / Erfahrungen mit Formaten der Öffentlichkeitsarbeit
- Interkulturelle Sensibilität / Erfahrungen mit Interkultureller Öffnung
- Kenntnisse der Ergebnissicherung und -verarbeitung, sowie der Wirkungsanalyse / Evaluation - Fachliches Dokumentationswissen
- Kooperation mit Medien-Partnern für multimediale Begleitung von Veranstaltungen

Was wir bieten:
- Zusammenarbeit mit einem multiprofessionellen und engagierten, bestehenden Team
- Fachliche Unterstützung des Projektes mit unserer langjährigen Erfahrung
- Möglichkeiten der Weiterbildung
- Einblicke in und produktive Vernetzung mit den vielfältigen Tätigkeitsfeldern der Landesfrei-
willigenagentur Berlin und ihrer Netzwerke
- Dokumentations- und Wissensmanagement

Interessierte wenden sich an:
Carola Schaaf-Derichs
Geschäftsführerin der Landesfreiwilligenagentur Berlin e.V.
schaaf-derichs@freiwillig.info



 
 
 

© 2019 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten