Fachstelle für Suchtprävention im Land Berlin sucht Referent*in mit Leitungsaufgaben

Die Fachstelle für Suchtprävention im Land Berlin sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Referent*in für Sucht und Prävention mit Leitungsaufgaben.

Die Fachstelle für Suchtprävention im Land Berlin setzt sich seit 2005 im Auftrag der Senatsgesundheitsverwaltung dafür ein, Suchtmittelkonsum und riskantes Verhalten zu reduzieren. Als zentrale Kompetenzstelle entwickeln und koordinieren wir suchtpräventive Angebote in Berlin.

Wir bieten eine Tätigkeit in der über Berlin hinaus anerkannten Fachstelle für Suchtprävention, in der fachspezifische Tätigkeiten mit Leitungsaufgaben kombiniert sind, leistungsgerechte Bezahlung und Mitarbeit in einem agilen Team mit New-Work-Konzept.

Unser soziales Unternehmen zeichnet sich aus durch die Möglichkeit zur Gestaltung von Unternehmensprozessen, eine moderne Personalentwicklung, lebensphasenorientierte Arbeitsorganisation und Raum für selbstorganisiertes Arbeiten. Getränke gibt es bei uns frei Haus.

Aufgabengebiet:

  • Beratung von Fachpersonen unterschiedlicher Arbeitsfelder
  • Konzeptionierung, Leitung und Nachbereitung von Seminaren
  • Netzwerk- und Gremienarbeit
  • Konzeption und Management von Projekten
  • Öffentlichkeitsarbeit, Content-Verantwortung für Websites der Organisation, Presseinformationen, Verfassen von Fachtexten
  • Team-Leitung eines selbstständig arbeitenden, multiprofessionell aufgestellten Teams und Mitarbeit im Leitungsteam
  • Dokumentation und Qualitätssicherung

Es wird erwartet:

  • Berufsabschluss in Sozial-/Pädagogik, Soziologie, Gesundheitsförderung oder Public Health
  • Berufserfahrung und Fachwissen im Themenfeld Sucht und Prävention
  • Leitungserfahrung in sozialen Organisationen
  • Beratungskompetenz in der Arbeit mit unterschiedlichen Zielgruppen, z. B. Menschen mit riskantem Suchtmittelkonsum, Angehörige oder Fachpersonen unterschiedlicher Arbeitsfelder
  • Kenntnisse in "Motivierender Gesprächsführung"
  • Praxis in der Moderation und Leitung von Seminaren und Gremien
  • Sicherheit in Projektmanagement und ausgeprägte Fähigkeit zu strukturiertem, eigenverantwortlichem und lösungsorientiertem Arbeiten
  • Hohes Maß an persönlicher, sozialer sowie kommunikativer Kompetenz
  • Teamfähigkeit, Kundenorientierung und Diversitykompetenz
  • Sicherer Umgang mit MS Office


Haben wir Ihr Interesse geweckt? Bitte senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail.

Kontakt

Fachstelle für Suchtprävention Berlin gGmbH
Kerstin Jüngling | Chausseestr. 128/129 I 10115 Berlin
E-Mail: juengling@berlin-suchtpraevention.de
www.kompetent-gesund.de | www.berlin-suchtpraevention.de




 
 
 

© 2018 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten