Jugendliche politisch gut informiert

13.01.2020

Die große Mehrheit der jungen Menschen in Deutschland informiert sich regelmäßig zu politischen Themen und bewegt sich dabei medienkompetent durch die digitale Welt. Das ist das zentrale Ergebnis einer Studie der Vodafone-Stiftung.

Zum ihrem Umgang mit Nachrichten wurden im Mai/Juni 2019 2.149 junge Menschen im Alter von 14 - 24 Jahren befragt.

Mehr als ein Drittel (36 Prozent) der Befragten informiert sich demnach täglich oder sogar mehrmals täglich, fast drei Viertel (72 Prozent) der Befragten informierten sich mindestens einmal die Woche über politische Themen und nutze dabei eine Vielzahl digitaler wie analoger Informationsquellen, heißt es in der Zusammenfassung.  Auf der anderen Seite gebe es aber eine große Minderheit (25 Prozent), die sich gar nicht für politische Nachrichten interessiere. Junge Menschen äußerten zudem Unzufriedenheit damit, wie Politiker mit jugendrelevanten Themen umgehen und jugendliche Expertise und Meinungen abwerteten.

Die Studie zum Download

 

Quelle: Newsletter von medienkompetenz-brandenburg.de



 
 
 

© 2020 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten