Jugendhackt hat eine neue Website!

06.01.2020

Seit diesem Montag hat Jugend hackt eine neue Webseite, die dem gewachsenen Angebot gerecht wird und schneller zu den Informationen führt, die verschiedene Zielgruppen dort suchen.Mit der neuen Webseite prämieren auch zwei neue Events: Im Februar startet in Jülich (NRW) „Jugend hackt – Mädchen* vernetzen“, für das bereits die Anmeldung geöffnet ist. Außerdem schließt sich endlich ein weißer Fleck in der Jugend-hackt-Landkarte: Im März findet erstmalig Jugend hackt in München statt.

Seit diesem Montag hat Jugend hackt eine neue Webseite, die dem gewachsenen Angebot gerecht wird und schneller zu den Informationen führt, die verschiedene Zielgruppen dort suchen.

Mit dem Relaunch kehrt auch das Projekt-Archiv zurück. Darin lassen sich hunderte Projekte, die seit 2015 auf den Events von Jugendlichen erdacht und präsentiert wurden, nach Ort, Jahr und Thema sortiert durchsuchen und als Video abrufen.

Mit der neuen Webseite prämieren auch zwei neue Events: Im Februar startet in Jülich (NRW) „Jugend hackt – Mädchen* vernetzen“, für das bereits die Anmeldung geöffnet ist. Außerdem schließt sich endlich ein weißer Fleck in der Jugend-hackt-Landkarte: Im März findet erstmalig Jugend hackt in München statt.

 

Quelle: jugendhackt



 
 
 

© 2020 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten