Brauchen Bilder in Leichter Sprache einen Alternativtext für Blinde

24.09.2019

Bilder sollen einen Alternativtext für Blinde bekommen. Aber wie schaut es bei Bildern in Leichte-Sprache-Texten aus?

Der Zweck alternativer Beschreibungen

Alternativtexte sollen den Bild-Inhalt Personen erklären, die das Bild an sich nicht wahrnehmen, das sind Blinde Personen, die einen Screenreader verwenden. Die Beschreibung soll dem Blinden vermitteln, was auf dem Bild zu sehen ist.
Dienen die Bilder rein dekorativen Zwecken, also der Ästhetik und liefern sie keine eigene Information, können sie als dekorativ ausgezeichnet werden und sind damit für den Blinden nicht vorhanden. Tragen die Bilder selbst Information, sollen sie mit einer Beschreibung ausgestattet werden. Genau genommen sind die meisten Bilder, die in Magazinen verwendet werden auch dekorativ, sie tragen keine Information. Es hat sich aber eingebürgert, ihnen einen Alternativtext zu verpassen, da sie sich im Inhalts-Bereich der Webseite befinden.

Zum Artikel 

 

Quelle: Barrierefreiheit | Schulung und Projekt-Begleitung



 
 
 

© 2019 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten