Präsentation der 18. Shell Jugendstudie 2019

13.09.2019

...sie gehen auf „Fridays for Future“-Demonstrationen in den Schulstreik für das Klima, bewegen sich in einem durchdigitalisierten Alltag völlig selbstverständlich im Internet, und in ihren Bewerbungsgesprächen fragen sie nach flexiblen Arbeitsformen und der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben – das Bild von der Jugend in Deutschland ist komplex, vielfältig und in jeder Hinsicht in Bewegung.

Aktuelle Werte, Einstellungen und Fragen junger Leute in Deutschland sind Thema der neuen Shell Jugendstudie.
Dienstag, 15. Oktober 2019, 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr (anschl. Get-Together),
Wo: Umspannwerk Alexanderplatz, Voltairestraße 5, 10179 Berlin

Begrüßung
Dr. Thomas Zengerly, Vorsitzender der Geschäftsführung, Deutsche Shell Holding GmbH

Gespräch mit den Autorinnen und Autoren der Studie
Prof. Dr. Mathias Albert, Studienautor, Universität Bielefeld
Prof. Dr. Gudrun Quenzel, Studienautorin, Pädagogische Hochschule Vorarlberg
Ulrich Schneekloth, Studienautor, Kantar

zusammen mit
Ria Schröder, Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen
Anna Braam, Vorsitzende der Stiftung der Rechte der zukünftigen Generationen

Moderation
Mirko Drotschmann, YouTuber „MrWissen2go“

Anmeldungen bis zum 20. September 2019 unter www.anmeldung-jugendstudie.de an.

Informationen zur Shell Jugendstudie 2015 unter: www.shell.de/jugendstudie

Seit 1953 beauftragt Shell in Deutschland unabhängige Wissenschaftler mit der Erstellung von Studien, um Einstellungen und Erwartungen von Jugendlichen zu dokumentieren. Die Shell Jugendstudie zeichnet nicht nur ein Abbild der aktuellen Jugendgeneration, sondern bietet Anlässe zu Denkanstößen und gesellschaftspolitischen Debatten.


 

Quelle: Shell Jugendstudie-Dialog



 
 
 

© 2020 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten