Fördermittel für 2019 und 2020 im Programm MeinLand – Zeit für Zukunft

28.03.2019

Bis zum 30. April 2019 kann man wieder Fördermittel für 2019 und 2020 im Programm MeinLand – Zeit für Zukunft beantragen.

Bewerben kann man sich für dieses Projekt, wenn man 2019 bis 2020 Schreib-, Foto-, Audio-, Medienwerkstätten und Ausstellungen entwickelt und mit 12 bis 18 jährigen bildungsbenachteiligten Jugendlichen außerschulisch realisieren möchte. Antragsteller können alle juristischen Personen sein, die ihren Sitz nicht in Berlin haben. Anträge von Antragstellern aus dem Bundesland Berlin können zur Zeit nicht berücksichtigt werden, da das für Berlin zur Verfügung stehende Förderbudget der TGD leider erschöpft ist. Für die Förderjahre 2021 und 2022 können Berliner Organisationen wieder im nächsten Jahr Anträge stellen.

Ob Zeitzeugeninterviews, das Erstellen von Kurzfilmen zu brisanten Themen, Multimediashows zum Kiez, Hörspiele, Stadterkundungen mit der Kamera, szenische Drehbücher oder ganze Romane – sowohl in der inhaltlichen Gestaltung oder der Themenwahl, als auch in der Zusammensetzung der Bündnisse zeigte sich in den bisherigen Projekten eine breite Vielfalt.

Man kann auch mehrere Workshops jahresübergreifend beantragen. Drei bis vier Workshops je Jahr sind ausdrücklich gewünscht.
Die Förderung ist nicht an eine Mitgliedschaft in der TGD oder in einer ihrer Mitgliedsorganisationen gebunden.

Wer sich vor Ort informieren möchte: In Bayreuth findet am 11. April von 10 – 17 Uhr eine Infoveranstaltung der Servicestelle Bayern (Iwalewahaus, Universität Bayreuth, Wölfelstraße 2) statt.
Neben der TGD präsentieren dort auch drei andere Verbände Ihre Fördermöglichkeiten.

Infos und Anmeldung unter: https://www.kulturmachtstark-bayern.de


Dieses Projekt findet NICHT in Berlin statt.

 

Quelle: MeinLand



 
 
 

© 2019 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten