Pressespiegel

Liebe Abonnentinnen und Abonnenten des Pressespiegels von jugendnetz-berlin,

leider müssen wir euch mitteilen, dass unser Pressespiegel zum Thema Jugend und Jugendarbeit in Berlin vorerst eingestellt ist. Über alle weiteren Entwicklungen und Neuigkeiten diesbezüglich werden wir euch auf dem Laufenden halten.

Gerne möchten wir an dieser Stelle auf den Pressespiegel und den Newsletter von STARK gemacht! des Jugend Demokratiefonds Berlins hinweisen, der täglich bzw. monatlich Informationen aus den Themenfeldern (Jugend-) Beteiligung, Arbeit gegen Rechtsextremismus und Demokratiebildung informiert.

Für Fragen und Anregungen stehen wir jederzeit zur Verfügung.


Mit besten Grüßen,

die Online Redaktion von jugendnetz-berlin.de



Pressspiegel zu den Themen (Jugend-) Beteiligung, Arbeit gegen Rechtsextremismus und Demokratiebildung

respectabel Logo Pressespiegel

24.03.2017
Pseudonymität im Netz erleichtert Pöbeleien
Im Internet lassen sich manche Menschen beim Schimpfen und Hetzen mitreißen, die im realen Leben eigentlich ganz anders wären. Warum und wann ist das so? Ein Interview.

24.03.2017
So viel Judenhass gab es 2016 in Berlin
Die Senatsinnenverwaltung verzeichnete letztes Jahr 197 antisemitische Delikte, die Meldestelle RIAS sogar 470. BZ erklärt die Statistik und zeigt die Realität hinter den Zahlen.
Franziska Klemenz

24.03.2017
Freispruch für René Despang
Eine rechtsextreme Herrentagssause bleibt ohne Folgen für den nicht vorbestraften Angeklagten.
Alexander Schneider

24.03.2017
NPD droht Niederlage
Das Landgericht Dresden will Ende April über die kritische Äußerung eines Wissenschaftlers ein Urteil verkünden.

24.03.2017
Landesprogramm Demokratie wird diskutiert
Magdeburg (dpa/sa) - Das Landesprogramm für Demokratie, Vielfalt und Weltoffenheit soll weiterentwickelt werden. Zum Auftakt einer Serie von vier Regionalkonferenzen wird am Freitag in Halle diskutiert.

24.03.2017
Nach Messerstecherei Strafanzeigen wegen Hass im Internet
Dessau-Rosslau - Das Dessauer „Projekt Gegenpart“ hat wegen rassistischer Hasskommentare unter zwei Facebook-Posts sechs Strafanzeigen wegen öffentlichen Aufrufen zu Straftaten und Volksverhetzung gestellt.

24.03.2017
Neonazi-Veranstaltung möglicherweise in Durlach
Eine für den 3. Juni in Karlsruhe geplante Neonazi-Kundgebung wird möglicherweise im Stadtteil Durlach stattfinden.

schwäbische.de
24.03.2017
SPD will Klarheit über rechte Umtriebe in JVAs
Auslöser sind Vorwürfe gegen Vollzugsanstalten in Ravensburg und Schwäbisch Hall

24.03.2017
Dubiose Flugblätter
Zum zweiten Mal sind Flugblätter mit rechtem Inhalt in Briefkästen eines Studentenwohnheims in Erlangen aufgetaucht.

24.03.2017
"Reichsbürger"-Pass vorgelegt - Geldstrafe
Die Vorlage eines "Reichsbürger"-Passes kommt eine 67-Jährige Frau aus Schwerin teuer zu stehen.

24.03.2017
Nach der Drogenparty flogen Brandsätze auf das Flüchtlingsheim
Es war Fremdenfeindlichkeit und Neid – das haben die Angreifer eines Flüchtlingsheimes vor Gericht eingestanden. Aber wollten sie auch töten? Der Richter spricht von einem niederträchtigen Angriff.
Carsten Linnhoff

24.03.2017
„Wir müssen die Meinung des anderen aushalten können“
Dunja Hayali gilt als ausgesprochene Kritikerin von AfD und Pegida. Trotzdem sucht sie den Dialog. Nun hat die ZDF-Moderatorin der rechtskonservativen Wochenzeitung „Junge Freiheit“ ein Interview gegeben.

24.03.2017
NPD sieht Verfassungsfeindlichkeit als gutes Recht
Vor Gericht kämpft die Partei gegen kritische Äußerungen eines Politikwissenschaftlers. In der Verhandlung zeigt sich, wie das Urteil ausfallen könnte.
Tilman Steffen

24.03.2017
Kulturschaffende rufen zu demokratischem Engagement auf
Künstler und Kulturschaffende haben auf der Leipziger Buchmesse zu einem stärkeren Engagement für die Demokratie aufgerufen.

24.03.2017
Die Sorgen der Sorben
Über die Jahrhunderte waren die Sorben als Minderheit immer wieder Diskriminierungen ausgesetzt. Gefahren drohen den Sorben aber auch von anderer Seite: vom Tagebau, dem Strukturwandel und der Arbeitslosigkeit. Viele Menschen müssen abwandern.
Bastian Brandau

24.03.2017
Pressekritiker des Tages: AfD und Pegida
Der Presserat komme »seinen Kritikern entgegen«, so die Neue Osnabrücker Zeitung am Donnerstag. Das ist nett gesagt, denn mit Änderung der Richtlinie 12.1 des »Pressekodex« ist das Gremium nicht gegenüber irgendwem eingeknickt, sondern gegenüber AfD und Pegida. Und Bild.
Sebastian Carlens

BNR.DE
24.03.2017
Saar-AfD: „Feuersturm“ auf den Landtag
Für jene in der AfD, die auf einen soliden und seriösen Ruf ihrer Partei Wert legen, muss ihr saarländischer Landesverband ein Graus sein – eigentlich. In Wahlkampfzeiten werden alle Bedenken beiseite gewischt.
Rainer Roeser

24.03.2017
Identitäre AfD-Funktionäre
Offiziell gibt es keine Zusammenarbeit zwischen der AfD und der durch den Verfassungsschutz beobachteten Identitären Bewegung (IB). Doch immer wieder tauchen deren rechtsextreme Aktivisten in Strukturen der rechtspopulisitischen Partei auf.
Oliver Cruzcampo

nach oben

 

 

 
 
 

© 2016 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten