Pressespiegel

Liebe Abonnentinnen und Abonnenten des Pressespiegels von jugendnetz-berlin,

leider müssen wir euch mitteilen, dass unser Pressespiegel zum Thema Jugend und Jugendarbeit in Berlin vorerst eingestellt ist. Über alle weiteren Entwicklungen und Neuigkeiten diesbezüglich werden wir euch auf dem Laufenden halten.

Gerne möchten wir an dieser Stelle auf den Pressespiegel und den Newsletter von STARK gemacht! des Jugend Demokratiefonds Berlins hinweisen, der täglich bzw. monatlich Informationen aus den Themenfeldern (Jugend-) Beteiligung, Arbeit gegen Rechtsextremismus und Demokratiebildung informiert.

Für Fragen und Anregungen stehen wir jederzeit zur Verfügung.


Mit besten Grüßen,

die Online Redaktion von jugendnetz-berlin.de



Pressspiegel zu den Themen (Jugend-) Beteiligung, Arbeit gegen Rechtsextremismus und Demokratiebildung

respectabel Logo Pressespiegel

17.08.2017
Landrat von Bautzen verteidigt Gespräche mit Neonazis
Rechte Hetze, Hakenkreuze, rassistische Übergriffe - schon fast Alltag in Bautzen. CDU-Kommunalpolitiker aber sprechen mit NPD-Funktionären über die Lage in der Stadt.
Matthias Meisner

17.08.2017
Haftbefehl nach Brandanschlag auf Flüchtlingsunterkunft
Potsdam/Neuruppin. Der Brandanschlag auf ein Flüchtlingsheim im brandenburgischen Kremmen ist aufgeklärt.

17.08.2017
Das Rechte gegen rechts
AfD, NPD oder Ku-Klux-Klan: Die grundlegenden Werte sind bei allen Rechten gleich. Die demokratische Zivilgesellschaft muss sich dagegenstellen.
Georg Seeßlen

17.08.2017
Kampagne 'Schöner leben ohne Nazis' startet Sommertour
"Bunt statt Grauland": Brandenburgs Jugendkampagne "Schöner leben ohne Nazis" ist in die diesjährige Sommertour gestartet.

17.08.2017
NPD schmeißt Marco Wruck raus
Streit ums Geld: Der bisherige Kreischef soll über Monate keine Mitgliedsbeiträge gezahlt haben. Zudem gibt es in der Parteikasse Ungereimtheiten.
Sebastian Kositz

17.08.2017
Batida de Coco zum Frühstück
Im Polenz-Prozess hat nun der Gutachter zur Frage, wie sehr betrunken die Angeklagten waren, gesprochen.

17.08.2017
„Wir müssen zurück auf Los“
Frank Richter versuchte als Leiter der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung, einen Dialog mit Pegida-Anhängern zu führen, wofür er gleichermaßen Lob wie Kritik erntete. Seit Anfang des Jahres ist er einer der Geschäftsführer der Stiftung Frauenkirche.
Interview: Anna Kaleri

17.08.2017
Prozess zu Feuer im Flüchtlingsgarten
Ein 29-Jähriger sitzt demnächst auf der Anklagebank im Amtsgericht Plauen. Er soll einen Wohnanhänger angezündet haben.
Gunter Niehus

17.08.2017
Linkes Ding in Leipzig Sind Conne Island und Werk 2 Brutstätten der Gewalt?
Leipzig - Es war im Dezember 2015, als das Werk 2 schon einmal in die Schlagzeilen geriet. Die Polizei riet dem Kulturzentrum im linksalternativen Leipziger Stadtteil Connewitz damals, wegen einer Neonazi-Demo vor der Tür doch bitte den traditionellen Weihnachtsmarkt für einen Tag zu schließen. Aus Sicherheitsgründen.
Alexander Schierholz

17.08.2017
Rechtsextreme in der AfD? Nach ARD-Interview: Poggenburg greift Partei-Chefin Petry an
Magdeburg - Sachsen-Anhalts AfD-Landeschef André Poggenburg hat seine Bundesvorsitzende Frauke Petry nach einem ARD-Interview am Sonntag offen kritisiert.
Jan Schumann

17.08.2017
"Auch bei uns gibt es extrem Rechte"
Den 30. Todestag von Rudolf Heß nutzen Neonazis, um sich neu zu formieren. Experten befürchten, dass die Extremisten im Herbst auch in Wunsiedel wieder mehr Zulauf bekommen.
Matthias Bäumler

17.08.2017
Bayerns ach so harmlose Öko-Nazis
Es ist ein seltsames Zeltlager. Die Kinder bauen keine Mooshäuschen, dafür schneiden sie das Deutsche Reich in den Grenzen von 1937 aus Holz aus.
Lisa Schnell

Badische Zeitung
17.08.2017
Wie die "Reichsbürger" den Bayern zu schaffen machen
Bayern gilt als eine Hochburg der "Reichsbürger" / In Bolsterlang im Oberallgäu stellten sie sogar Staatsbürgerschaftsausweise aus.
Patrick Guyton

Schwarzwälder Bote
17.08.2017
AfD macht keine Werbung für Beatrix von Storch
Freudenstadt - Überall schießen in der heißen Phase des Bundestagswahlkampfs Plakate der Parteien wie Pilze aus dem Boden. Davon, dass Beatrix von Storch, immerhin stellvertretende Bundesvorsitzende der AfD, am 26. August nach Freudenstadt kommt, ist aber nichts zu sehen. Die Partei hat ihre Gründe.
Dirk Haier

17.08.2017
Neonazi? Nein! Nur ein Nazi-T-Shirt-Sammler
Was 2015 mit einer Razzia in Affing wegen des Verdachts auf einen Schusswaffendeal in der rechtsextremen Szene beginnt, endet mit Geldstrafe vor dem Amtsgericht.
Christian Lichtenstern

17.08.2017
Provokante Karten als Denkanstoß vor der Wahl
„Wir befinden uns doch im postfaktischen Zeitalter. Die Menschen sollen anfangen nachzudenken“, sagt Silvia Maier-Lidle von der Ökumenischen Fachstelle Asyl vom Kreisdiakonieverband Ludwigsburg.
Heidi Vogelhuber

17.08.2017
Blogtext aus Bad Nenndorf wird international geteilt
Ein Blogtext des Bad Nenndorfers Christoph Rehage macht gerade international Furore: Er hat dort aufgeschrieben, wie die fast 11.000 Einwohner zählende Stadt in Niedersachsen gegen alljährliche Nazimärsche vorgegangen ist. Im Zusammenhang mit den rechtsradikalen Aufmärschen im amerikanischen Charlottesville gelten die Bad Nenndorfer nun als Vorbild.

17.08.2017
Bürgerliche Masken, rechtsextreme Köpfe
Die Mitglieder der Identitären Bewegung tarnen sich mit der Selbstzuschreibung „patriotische Jugend Europas“. Doch die selbsternannten Identitären sind alles andere als harmlos, findet Milan Jaeger.

17.08.2017
NPD ignoriert Plakat-Verbot in Neubrandenburger Innenstadt
Im Stadtkern von Neubrandenburg ist es Parteien nicht erlaubt, Wahlkampfplakate aufzuhängen. Egal, scheint sich jemand bei der NPD gedacht zu haben.
Susanne Schulz

17.08.2017
Frauke Petrys Immunität soll aufgehoben werden
Seit einem Jahr ermittelt die Justiz gegen die AfD-Vorsitzende Petry. Der Vorwurf: mutmaßliche Falschaussagen unter Eid. Bisher schützte sie ihr Amt als Landtagsabgeordnete vor einer Anklage. Das könnte sich nun ändern.

17.08.2017
Lehrstunde in Nazi-Verharmlosung
Nach dem Attentat in Charlottesville bedient sich Donald Trump der gängigen Diskussionstricks der Neonazis. So, wie der amerikanische Präsident in seiner Pressekonferenz sprach, wird im Internet schon lange argumentiert.
Sascha Lobo

17.08.2017
Schöner ohne Neonazis
Landesjugendring und Aktionsbündnis gegen Rechtsextremismus starten Sommertour
Andreas Fritsche

17.08.2017
Wie das Silicon Valley Nazis blockiert
Nach den rassistischen Protesten und dem Auto-Anschlag von Charlottesville reagieren Tech-Unternehmen und sperren Neonazi-Webseiten. Aber auch Unternehmen wie Airbnb und Paypal blockieren offensichtlich Rechtsradikale.
Marcus Schuler

Panorama
17.08.2017
Hitlergruß: Ermittlungen gegen Kompaniechef der Bundeswehr
Es ist zunächst eine Geschichte einer einzelnen Frau: Anna (Name geändert). So unglaublich, dass wir sie anfangs für eine Räuberpistole halten.
Jochen Grabler, Dennis Leiffels und Johannes Jolmes

ARD
17.08.2017
Die rechte Wende
Wer sind die Protagonisten der "neuen Rechten"? Wie kamen sie zu ihren politischen und gesellschaftlichen Vorstellungen? Vertreter der Strömung sprechen über ihre ideologischen Ziele.
Film von Katja und Clemens Riha

Störungsmelder
17.08.2017
Szenestreit: Neonazi-Rapper gegen Rechts-Rock-Veranstalter
Patrick Schröder bedient die Neonazi-Szene seit Jahren mit Rechts-Rock, Kleidung und einer Internetsendung. Nun ruft Neonazi-Rapper Makss-Damage zum Boykott gegen Schröder auf.
Felix M. Steiner

BNR.DE
17.08.2017
Feier mit „Thügida“
Tituliert als „Familienfest für Jung und Alt“ wird für Samstag in der 11 000-Einwohnerstadt Tangermünde (Landkreis Stendal) eine Veranstaltung angekündigt.
Horst Freires

nach oben

 

 

 
 
 

© 2016 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten