Pressespiegel

Liebe Abonnentinnen und Abonnenten des Pressespiegels von jugendnetz-berlin,

leider müssen wir euch mitteilen, dass unser Pressespiegel zum Thema Jugend und Jugendarbeit in Berlin vorerst eingestellt ist. Über alle weiteren Entwicklungen und Neuigkeiten diesbezüglich werden wir euch auf dem Laufenden halten.

Gerne möchten wir an dieser Stelle auf den Pressespiegel und den Newsletter von STARK gemacht! des Jugend Demokratiefonds Berlins hinweisen, der täglich bzw. monatlich Informationen aus den Themenfeldern (Jugend-) Beteiligung, Arbeit gegen Rechtsextremismus und Demokratiebildung informiert.

Für Fragen und Anregungen stehen wir jederzeit zur Verfügung.


Mit besten Grüßen,

die Online Redaktion von jugendnetz-berlin.de



Pressspiegel zu den Themen (Jugend-) Beteiligung, Arbeit gegen Rechtsextremismus und Demokratiebildung

respectabel Logo Pressespiegel

24.02.2017
Neonazis kämpfen "um die Straße"
Mehr als 50.000 Menschen haben sich 2016 an Aufmärschen und anderen Demonstrationen der extremen Rechten beteiligt. Das waren deutlich weniger als im Rekordjahr 2015.
Matthias Meisner

24.02.2017
Geliebte Beate Zschäpe
Beate Zschäpe sitzt im Knast und hat draußen einen Verehrer. Der wird nie mit ihr zusammen sein können. Aber das stört ihn nicht – im Gegenteil.
Simone Schmollac

24.02.2017
Berliner sichert sich deutsche Domain von "Breitbart News"
Ein Netzaktivist aus Berlin kämpft gegen die Expansionspläne von „Breitbart News“. Auch in anderen Ländern formiert sich der Widerstand gegen das rechte Online-Medium aus den USA.
Sophie Krause

24.02.2017
Weniger Flüchtlinge, gleichbleibende Gewalt
Die Zahl der eintreffenden Schutzsuchenden ist gesunken – die Zahl der Übergriffe auf ihre Unterkünfte aber kaum.
Ulrich Kraetzer

24.02.2017
Jüterbogs Bürgermeister Raue droht Disziplinarverfahren
Jüterbogs Bürgermeister Arne Raue verweigert der "Märkischen Allgemeinen" Presseauskünfte - ein Verstoß gegen das Brandenburger Pressegesetz. Jetzt muss der Rathauschef mit Konsequenzen rechnen.
Alexander Fröhlich

24.02.2017
Geld von einem treuen Freund
Beate Zschäpe erhält Spenden von einem Mann, der auf Facebook rechtsextreme Sprüche postet. Er stammt ursprünglich aus Seifhennersdorf.
Karin Schlottmann und Ulrich Wolf

24.02.2017
Blockierer zeigt Pegida-Ordner an
Dresden. Nach einem Vorfall bei einer Pegida-Demonstration in Dresden hat ein Gegendemonstrant Anzeige gegen einen Ordner des Bündnisses gestellt.

24.02.2017
Keine Gnade für Wiederholungstäter
Ein 50-jähriger Facebook-Hetzer muss für eine Beleidigung büßen. Auch wenn er sie nicht selbst in sein Profil geschrieben hat.
Christoph Springer

24.02.2017
Freispruch gegen Bereitschaftspolizisten aufgehoben
Das Video hatte bundesweit für Aufsehen gesorgt. Ein Polizist schlägt vor etwa zwei Jahren am Rande einer Anti-Pegida-Demonstration in Chemnitz einen Teilnehmer beim Abführen in den Bauch.

24.02.2017
Gericht: Polizist hätte nicht zuschlagen dürfen
Wie hart dürfen Beamte mit Tatverdächtigen um- gehen? Laut einem gestern gesprochenen Urteil gibt es dabei feine Unterschiede.
Michael Brandenburg

24.02.2017
Samuraischwert-Angriff wegen Fahrrädern
Ein Meißner wirft ein Fahrrad in die Triebisch, ein anderes auf den Hinterhof. Sein Motiv ist Ausländerfeindlichkeit.
Jürgen Müller

24.02.2017
Radio Frei liegt weiter im Rechtsstreit mit NPD-Mann
Der Sender aus Erfurt will gegen Urteil des Landgerichts in Berufung gehen. Ehrenamtliche Medienmacher zeigen großes Interesse an dem Fall
Frank Karmeyer

24.02.2017
Rechtsextremist zur Kasse gebeten
Das Verwaltungsgericht Würzburg hat die Klage eines 59-jährigen Würzburgers abgewiesen, der sich gegen ein Zwangsgeld wegen der Verbreitung rechtsextremer Inhalte wehrt.
Gisela Schmidt

24.02.2017
AfD-Funktionär über Landeschef: „Er kann nicht deutsch denken“
Verfassungsschützer interessieren sich für mehrere AfD-Mitglieder in Bayern. Darunter ist ein Parteifunktionär aus Oberfranken, der nun unangenehm auf Facebook auffiel.

24.02.2017
Beim Vortrag über Rechtsextremismus: Neonazis vor der Tür
Die ersten Gäste waren zwei Polizisten. Weil eine Hand voll Neonazis den Besuchern des Vortrages von Rechtsextremismus-Experte Jan Nowak im evangelischen Gemeindezentrum aufgelauert hatte, haben die Beamten dort eingreifen müssen.

Heilbronner Stimme
24.02.2017
Ausschuss geht Frage möglicher NSU-Unterstützer nach
Die Frage, ob die drei Mitglieder des rechtsterroristischen NSU Unterstützer in Baden-Württemberg hatten, beschäftigt weiter den Untersuchungsausschuss im Landtag. Für heute sind zu dem Thema in Stuttgart fünf Zeuginnen geladen.

24.02.2017
Arbeitskammer darf keine Wahlempfehlung abgeben
Die saarländische Arbeitskammer darf nicht davor warnen, rechtspopulistisch oder rechtsextrem zu wählen. Das Verwaltungsgericht gab einem Antrag auf einstweilige Anordnung der NPD statt.

24.02.2017
CDU-Abgeordneter: Promotion bei AfD-Professor?
Der CDU-Bundestagsabgeordnete Dietrich Monstadt gerät innerparteilich in Erklärungsnot. Grund ist seine Verbindung zum umstrittenen AfD-Landtagsabgeordneten und Greifswalder Jura-Professor Ralph Weber.
Stefan Ludmann, Felix Pankok

24.02.2017
Polizistenmord: "In seinem Gesicht war nur Hass"
Der 23. Februar 1997: Es ist eine ganz normale Routinekontrolle, die die Polizisten Stefan G. und Stefan K. an diesem Sonntagmorgen auf dem A 24-Parkplatz Roseburg (Kreis Herzogtum Lauenburg) durchführen.

Handelsblatt
24.02.2017
Fremdenhass im Osten alarmiert Kommunen
Der grassierende Fremdhass in Ostdeutschland alarmiert die Kommunen. Die fordern ein breites gesellschaftliches Bündnis gegen die Gefahr von rechts. Der Städtebund prüft zudem Maßnahmen gegen die rechtsextreme NPD.
Dietmar Neuerer

24.02.2017
Kein Ersatz für Plakat gegen NSU-Terror
Verwaltungsgericht lehnte Wiederherstellung eines Wandbildes durch die Polizei ab
Peter Kirschey

24.02.2017
Frauenquote: Verflixter rassistischer CDU-Feminismus
Elsa Koester ärgert sich über die Entdeckung der Geschlechterpolitik von rechts

24.02.2017
Auf dem Heimatplaneten für rechtsextreme Ufologen
Der Kopp-Verlag wurde mit Ufo-Büchern groß. Dann kam die Flüchtlingskrise. Seither sammeln sich um den Verlag Ufologen, Rechtsextreme und Verschwörungstheoretiker. Ein Besuch, der die Augen öffnet.
Rüdiger Soldt

24.02.2017
Rund 600 „Reichsbürger“ in Hessen
Die „Reichsbürger“ werden vom Verfassungsschutz beobachtet. Ihre steigende Zahl in Hessen ruft Besorgnis hervor.

24.02.2017
Wirtschaft in Ostdeutschland spürt Folgen von Fremdenhass
Arbeitsuchende lehnen im Osten potenzielle Jobangebote ab, weil sie das fremdenfeindliche Image abschreckt. Für die Wirtschaft im Osten könnte das Folgen haben.

24.02.2017
Zschäpe und der Staat
JVA-Abteilungsleiterin und Gutachter sagten in München über NSU-Hauptangeklagte aus. Vor dem Berliner Verwaltungsgericht ging es um Zensur
Claudia Wangerin

23.02.2017
Kühe, Schweine, Rittergut
Vergangene Woche fand in Schnellroda in Sachsen-Anhalt die »17. Winterakademie des Instituts für Staatspolitik« statt. Der neurechte Publizist Götz Kubitschek hatte geladen. Es kamen auch protestierende Antifaschisten.
Simon Telemann

BNR.DE
24.02.2017
Kinderbuch im „Stürmer“-Stil
Der Leipziger Faksimileverlag hat sich auf Nachdrucke antisemitischer Machwerke spezialisiert – Verlagsinhaber ist ein alter Bekannter aus der rechtsextremen Szene.
Anton Maegerle

24.02.2017
NPD Thüringen wählt Neonazi Heise zum Landeschef
Die NPD Thüringen hat einen neuen Chef – und kaum jemanden interessiert es. Seit vergangenem Wochenende steht der mehrfach vorbestrafte Neonazi Thorsten Heise an der Spitze des Verbandes.
Marc Brandstetter

nach oben

 

 

 
 
 

© 2016 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten