Pressespiegel

Liebe Abonnentinnen und Abonnenten des Pressespiegels von jugendnetz-berlin,

leider müssen wir euch mitteilen, dass unser Pressespiegel zum Thema Jugend und Jugendarbeit in Berlin vorerst eingestellt ist. Über alle weiteren Entwicklungen und Neuigkeiten diesbezüglich werden wir euch auf dem Laufenden halten.

Gerne möchten wir an dieser Stelle auf den Pressespiegel und den Newsletter von STARK gemacht! des Jugend Demokratiefonds Berlins hinweisen, der täglich bzw. monatlich Informationen aus den Themenfeldern (Jugend-) Beteiligung, Arbeit gegen Rechtsextremismus und Demokratiebildung informiert.

Für Fragen und Anregungen stehen wir jederzeit zur Verfügung.


Mit besten Grüßen,

die Online Redaktion von jugendnetz-berlin.de



Pressspiegel zu den Themen (Jugend-) Beteiligung, Arbeit gegen Rechtsextremismus und Demokratiebildung

respectabel Logo Pressespiegel

29.04.2017
BKA warnt vor Anschlägen rechtsextremer Einzeltäter
Das Bundeskriminalamt (BKA) warnt in einer internen Lageanalyse vor der Gefahr durch Einzeltäter, die Anschläge auf Flüchtlingsheime verüben. Die Täter hätten sich im Internet radikalisiert, berichtet der "Spiegel".

29.04.2017
NPD-Klage gegen Dresdner Politikwissenschaftler zurückgewiesen
Die NPD hat ihre Klage gegen den Dresdner Politikwissenschaftler Steffen Kailitz verloren. In einem anderen Prozess um die NPD zieht jetzt die Stadt Büdingen vor das Bundesverwaltungsgericht.

29.04.2017
Der Professor als wütender Bürger
Jörg Baberowski, Historiker an der Berliner Humboldt-Uni, wird von links massiv kritisiert. Was ist dran am Vorwurf, er sei rechtsradikal? Eine Analyse.
Christoph David Piorkowski

29.04.2017
Der Hauptmann auf den Kopf gestellt
Der Fall des als Flüchtling getarnten, terrorverdächtigen Bundeswehrsoldaten zeigt vor allem eines: Wer auch immer dringend untertauchen muss in Deutschland, der geht einfach zur Ausländerbehörde.
Bernd Matthies

29.04.2017
Hitlergruß und Platzsturm: Zehn Energie-Fans festgenommen
Beim Regionalliga-Derby des SV Babelsberg 03 gegen Energie Cottbus ist es zu schweren Ausschreitungen gekommen. Lausitzer Neonazis sorgten fast für einen Spielabbruch. 19 Strafverfahren wurden eingeleitet.
René Garzke, Peter Könnicke und Alexander Fröhlich

29.04.2017
Rechtsrocker Korn will sich "nächstes Mal um den Lindenpark bemühen"
Das Potsdamer Lokal, in dem Rechtsrocker Sacha Korn auftritt, ist in der Nacht mit Farbbeuteln attackiert worden. Die Linke kündigte eine Gegendemonstration an. Und Korn hat noch ganz andere Pläne.
René Garzke

29.04.2017
Märkischer Verfassungsschutz im Zwielicht
Freunde von Verschwörungstheorien dürften am Freitag im NSU-Untersuchungsausschuss des Landtages voll auf ihre Kosten gekommen sein.
Ulrich Thiessen

29.04.2017
Konsequent gegen Reichsbürger
Angermünde (MOZ) Auf Anregung der Stadtverwaltung Angermünde fand im Rathaus eine Schulung für Mitarbeiter von Verwaltungen und Behörden der Uckermark zum Thema Reichsbürger statt.
Daniela Windolff

29.04.2017
Cottbus-Fans stürmen Rasen in Babelsberg
Vom Drittliga-Aufstieg war Energie Cottbus schon vor dem Spiel in Babelsberg weit entfernt: Trotzdem geriet die Lage im Karl-Liebknecht-Stadion zeitweise außer Kontrolle. Gewaltbereite Fans stürmten zweimal den Rasen, die Polizei war im Großeinsatz.

29.04.2017
Weltoffene Stadt: Leipziger zeigen am Sonntag zum 20. Mal Courage
Am Sonntag findet zum 20. Mal das Festival „Leipzig. Courage zeigen“ auf dem Markt statt. Für die zahlreichen Vereine, deren Mitglieder sich das ganze Jahr über menschenfreundlich engagieren, sei das Courage-Konzert „so etwas wie der Jahreshöhepunkt“.
Mathias Wöbking

29.04.2017
Bautzen stellt sich gegen Nazis
Die Stadt wehrt sich gegen die NPD-Demo am 1. Mai – mit einer Menschenkette und einer besonderen Spendenaktion.
Sebastian Kositz

29.04.2017
Völkische Freunde Die AfD hat ein Abgrenzungsproblem
Magdeburg - Ultrarechte Burschenschafter werden immer mehr zum Scharnier zwischen Sachsen-Anhalts AfD und der völkischen Szene.
Hagen Eichler

29.04.2017
Schneller anklagen
Fabian Klaus über politisch motivierte Gewalttäter.

29.04.2017
250 Menschen demonstrieren in Eisenach gegen rechte Hetze und rechte Gewalt
Das Bündnis gegen Rechts hatte am Freitag zum Demonstrationszug durch die Innenstadt von Eisenach aufgerufen.
Peter Rossbach

29.04.2017
Tag der Großeinsätze: Thüringer Polizei am 1. Mai gefordert
Die Thüringer Polizei steht am 1. Mai vor einem Tag der Großeinsätze: Mit allen verfügbaren Kräften werden die Demonstrationen und Kundgebungen abgesichert.
Fabian Klaus, Elmar Otto

29.04.2017
Zum friedlichen Protest rufen Parteien und Vereine auf
Gera. Traditionell wird der erste Mai für politische Veranstaltungen genutzt, um auf sozialpolitische Problemlagen hinzuweisen und um für soziale Gerechtigkeit einzutreten.

29.04.2017
Der Keller der Neonazi-Trinker
Der U-Ausschuss des Landtags findet keine weiteren Bezüge der Rechtsterroristen in den Südwesten. Detulich wird nur: Die Neonazi-Szene, aus welcher der NSU kam, hatte ein Alkoholproblem.
Reiner Ruf

29.04.2017
Mannheim distanziert sich von seinen "Söhnen"
Die Stadt will Konsequenzen aus dem Text des Songs "Marionetten" erörtern – Dieser kann als mindestens anti-staatlich verstanden werden
Philipp Weber

29.04.2017
Spinnt Xavier Naidoo jetzt völlig?
Diese fragwürdigen Lyrics sind auf dem neuen „Söhne Mannheims“-Album

29.04.2017
Wenn Rechte einen plötzlich terrorisieren
Hakenkreuz-Schmierereien im Ort. Neonazis, die sich im Nachbarhaus treffen. Flüchtlingshelfer, die bedroht werden. Wo Probleme mit radikalen Rechten auftauchen, hilft die Mobile Beratungsstelle.

29.04.2017
Potenzieller Nachfolger des NSU? Von wegen
Der „Spiegel“ berichtet über eine „potenzielle Nachfolgegruppe“ der NSU-Terroristen. Konkrete Zusammenhänge sind aber nicht bekannt. Und die Gefahr durch die neue Gruppe war laut Sicherheitsbehörden nicht akut.
Dirk Laabs

29.04.2017
Dubiose Nationale Bewegung
Bundesanwalt und Generalstaatsanwalt machen dem Verfassungsschutz Vorwürfe
Andreas Fritsche

29.04.2017
„Zweiter Frühling“
Neonazis versuchten offenbar 2012, eine europäische Gruppe nach dem Vorbild des NSU zu bilden. Stand eine neue Mordserie bevor?

29.04.2017
Schmähgesänge bei Babelsberg gegen Cottbus
"Diese Personen wollen kein Fußballspiel sehen": Beim Derby zwischen Babelsberg und Cottbus ist es zu schweren Ausschreitungen gekommen. Lausitzer Neonazis sollen fast für einen Spielabbruch gesorgt haben.

29.04.2017
Gericht weist NPD-Klage gegen Politologen ab
Der Streit zwischen der NPD und Steffen Kailitz hatte bundesweit für Wirbel gesorgt. Jetzt hat ein Gericht entschieden: Der Politologe darf den Rechtsextremen die Planung rassistischer Verbrechen vorwerfen.

29.04.2017
Bundeswehr-Geheimdienst durchleuchtet Umfeld von Franco A.
Nach der Festnahme des terrorverdächtigen Oberleutnants Franco A. sucht die Bundeswehr in den eigenen Reihen nach möglichen Komplizen oder Mitwissern. Auch zu seiner Waffe wurden überraschende Details bekannt.
Matthias Gebauer und Martin Knobbe

29.04.2017
Ein Fall "wie aus dem Tollhaus"
Ein Soldat, der - getarnt als Flüchtling - Anschlagspläne schmiedet, offenbar aus Fremdenhass. Die politische Aufklärung des Falls ist schwierig: Wie konnten die Behörden so falsch entscheiden? Und ist extremistisches Gedankengut in der Bundeswehr ein Einzelfall?
Martin Mair

29.04.2017
Stress für Zschäpe und Bouffier
NSU-Aufklärung: Gutachterstreit im Münchner Prozess, Angst vor Linken in Hessens Untersuchungsausschuss
Claudia Wangerin

nach oben

 

 

 
 
 

© 2016 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten